Länderinstitut für Bienenkunde Hohen Neuendorf e.V.

Bienen gehören aufgrund ihrer Honigproduktion und ihrer Bestäubungsleistung zu den wichtigsten Nutztieren der Erde. Allein in Deutschland werden jährlich etwa 25 000 Tonnen Honig aus rund einer Million Bienenvölkern geerntet. Der Nutzen der Bestäubung für die deutsche Landwirtschaft, den Obst- und Gartenbau wird mit mehreren Milliarden Euro beziffert. Darüber hinaus tragen die Honigbienen durch die Bestäubung von Wildpflanzen zum Erhalt des Artenreichtums in der Pflanzenwelt bei. Aufgrund dieses wichtigen kulturökologischen Beitrags wird die Imkerei besonders gefördert.

 

Als Mehrländereinrichtung ist das Länderinstitut für Bienenkunde (LIB) für die Aus- und Weiterbildung der etwa 12 000 Imker und der interessierten Öffentlichkeit in den Ländern Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zuständig. Die Schwerpunkte der Forschung sind praxisorientiert und lassen sich in die Bereiche (1) Zucht und Verhalten, (2) Molekulare Mikrobiologie und Bienenkrankheiten und (3) Honiganalyse und Bestäubung unterteilen.

© Länderinstitut für Bienenkunde Hohen Neuendorf e.V.
© Länderinstitut für Bienenkunde Hohen Neuendorf e.V.

press to zoom
© Länderinstitut für Bienenkunde Hohen Neuendorf e.V.
© Länderinstitut für Bienenkunde Hohen Neuendorf e.V.

press to zoom
© Länderinstitut für Bienenkunde Hohen Neuendorf e.V.
© Länderinstitut für Bienenkunde Hohen Neuendorf e.V.

press to zoom
© Länderinstitut für Bienenkunde Hohen Neuendorf e.V.
© Länderinstitut für Bienenkunde Hohen Neuendorf e.V.

press to zoom
1/4

Für einzelne Forschungsprojekte erhält das Institut Kofinanzierungsmittel von der EU sowie für Bau- und Ausstattungsmaßnahmen Mittel aus dem EFRE-Fonds.

 

Das LIB führt einen Teil seiner Forschungsprojekte in Kooperation mit bienenwissenschaftlichen Einrichtungen im In- und Ausland durch. Die Wissenschaftler des LIB sind mit Vorlesungen in der Lebenswissenschaftlichen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin sowie in der Veterinärmedizinischen Fakultät der FU Berlin vertreten.

Länderinstitut für Bienenkunde Hohen Neuendorf e.V.

Friedrich-Engels-Str. 32, 16540 Hohen Neuendorf

E-Mail: bienenkunde@hu-berlin.de

Internet: www.honigbiene.de

Öffnungszeiten:

Forschungseinrichtung, Besucher nur auf Voranmeldung

Tag der offenen Tür am 1. Sonntag im September