InnoCamp Sigmaringen

Der InnoCamp Sigmaringen ist ein gemeinsames Projekt der Stadt Sigmaringen (Projektträger), der WFS-Wirtschaftsförderung Sigmaringen GmbH & Co. KG (Projektbetreiber) und der Hochschule Albstadt-Sigmaringen (Projektpartner). Ziel des Gemeinschaftsprojekts ist es, die Innovationsfähigkeit der regionalen Wirtschaft zu stärken, hochqualifizierte Fachkräfte zu gewinnen und die Attraktivität des Standortes durch die Entwicklung einer Innovationsinfrastruktur zu erhöhen.

Der InnoCamp Sigmaringen besteht aus drei Bestandteilen:

  1. Innovations- und Technologiezentrum (ITZ); dort finden Gründer eine erste Hilfestellung im Gründungsprozess und Möglichkeiten, ein Büro oder ein Coworking-Space anzumieten
     

  2. Modellfabrik; verfügt über Labore für die anwendungsorientierte Forschung
     

  3. Akademie für wissenschaftliche Weiterbildung; dort werden berufliche Seminare und Fortbildungen angeboten
     

InnoCamp Sigmaringen_Modellfabrik_Geb.20

Der InnoCamp Sigmaringen wurde als Leuchtturmprojekt im RegioWIN-Wettbewerb des Landes Baden-Württemberg prämiert und wird gebaut aus Fördergeldern des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung, des Landes Baden-Württemberg und der Stadt Sigmaringen.

InnoCamp Sigmaringen

Uwe Knoll, Geschäftsführer

Marie-Curie-Str. 10, 72488 Sigmaringen

E-Mail: knoll@wifoe-sigmaringen.de

Internet: www.innocamp-sigmaringen.de

  • Facebook
  • Twitter Social Icon
  • Weißes Xing